Initiativen

Für regionale Unternehmer und seine Führungskräfte der Wirtschaft wird es immer wichtiger über den Tellerrand des täglichen Arbeitslebens hinauszuschauen und sich mit aktuellen Entwicklungen und Fragen der globalisierten Wirtschaftspolitik auseinander zu setzen.
Um unser Engagement für interessierte Unternehmer auf eine interessante und vor allem breitere Basis zu stellen, wurden die Angebote in verschiedene Arbeitsgruppen unterteilt. Die Organisation dieser Arbeitsgruppen erfolgt durch die Teilnehmer.

Internationales

Der Arbeitskreis „Internationales“ organisiert nationale sowie internationale Betriebsbesuche bei Handels- und Industrieunternehmen, fördert und begleitet zu internationalen Wirtschaftsforen und Messen und befasst sich mit weiteren Aktionen im internationalen Bereich.
Fördert die Fokussierung der Absatzpolitik auf internationale Märkte, befasst sich mit aktuellen Themen aus der regionalen und internationalen Wirtschaft und fördert den Austausch mit internationalen Praktikanten.
Der AK organisiert Veranstaltungen zu regionalen und überregionalen Wirtschaftsthemen sowie internationale Themenabende.

Unternehmerinnen

Der Arbeitskreis Unternehmerinnen des BNWL ist ein Zusammenschluss von Akademikerinnen, Künstlerinnen, Selbständigen und Handwerkerinnen.
Ziele des AK sind neben der betriebswirtschaftlichen und persönlichen Weiterbildung, die bessere Selbstdarstellung der Unternehmerinnen. Der AK setzt sich sowohl für Frauen in Führungspositionen und im Management, als auch für Unternehmerinnen ein. Der AK unterstützt darüber hinaus Existenzgründerinnen und Jungunternehmerinnen und fördert den Erfahrungsaustausch untereinander. Hier können interessierte Frauen ihre praktischen Erfahrungen im Betrieb mit Gleichgesinnten besprechen, ihren Weiterbildungsbedarf bestimmen und organisieren.

Existenzgründung

Der Arbeitskreis Existenzgründung und -sicherung möchte für angehende Akademiker, ambitionierte Kaufleute, vor allem für Existenzgründerinnen eine „Kompassfunktion“ übernehmen.

Bildung

Ein wesentlicher Bestandteil des Arbeitskreises Bildung ist es, den internen Erfahrungsaustausch zu fördern und dabei die wirtschaftlichen Aspekte praxisnah aus Unternehmenssicht darzustellen.Hierfür werden aufeinander aufbauende Seminare angeboten. Den etablierten Unternehmern werden tagesaktuelle strategisch notwendige Basisinformationen vermittelt. Unseren angehenden Akademikern werden betriebsnotwendige wirtschaftliche Inhalte in Form eines „BNWL-College“ vermittelt.